Reiselustige, Abenteurer, Fernweh – Spezialisten und Outdoor-Süchtige aufgepasst!

Anfang des Jahres findet zum ersten Mal das Travel Festival Leipzig statt, das Individualreisende, Backpacker und andere Abenteurer zusammenbringt. An zwei Tagen (19/20. Januar) werden im Westbad Leipzig über 1.300 Besucher und Akteure erwartet, die die Möglichkeit haben, sich zu ausgewählten Trendthemen vielseitig und interaktiv zu informieren. Auch das Pistrada nimmt am Travel Festival Leipzig teil und zeigt dort Fahrräder von Bombtrack, Bicycle Co., Fuji Bikes, Rondo, Soma Fabrications, PELAGO BICYCLES und Zubehör von ORTLIEB Outdoor Equipment, Restrap, Topeak für sportliche oder entspannte Touren. Wir würden uns freuen, euch dort zu treffen.

Pauschalreisen gehören der Vergangenheit an.

Immer mehr Menschen bevorzugen klassische Reisemittel wie den Camper oder den Van, die ihnen eine höchstmögliche Flexibilität ermöglichen. Über all diese neuen Gedankenströmungen können sich Interessierte dort austauschen. Fragen über den Umweltschutz und auch die Nachhaltigkeit beim Reisen werden dabei genauso berührt, wie radikale Formen, sich ganz der Natur zu überlassen und darin probeweise zu überleben. Möglich ist dies, weil sogenannte Digitale Nomaden ihre fernab vom zivilisatorischen Alltag ausgerichteten Erfahrungen aufgeschrieben und veröffentlicht haben.

Organisiert und ausgerichtet wird das Festival von dem Traveler Café Kokopelli in Leipzig und dem Westbad Leipzig.

Für die Besucher wurde ein aufwendiges 15-stündiges Programm entwickelt, in dem Raum für Aktivitäten, kommunikativen Austausch und Inspiration gegeben ist. Außerdem ist es den Veranstaltern gelungen, zehn der bekanntesten Reise – und Outdoorblogger für dieses Event zu gewinnen. Zum Beispiel Fritz Meinecke, der als einer DER Abenteurer in der Outdoor-Szene bekannt ist und bereits eine riesige Fangemeinde mit Tipps und Tricks rund um das Überleben in der Natur begeistert. So geben zahlreiche Reiseblogger ihre Visitenkarte ab, die als DIE Meinungsmacher in der Szene gelten und den besten Überblick haben. Neben den abenteuerlichen Präsentationen von diesen zahlreichen und verschiedenen Reiseberichten, werden interaktive Interviews bzw. Live-Zuschaltungen aus ausgesuchten Fernweh – Orten ermöglicht. Man hat also die Möglichkeit, die Digitalen Nomaden hautnah bei ihrer Arbeit zu erleben.

Internationales Streetfood, ein DJ in den Pausen und Aussteller, wie Anfibio und booikitgreen, runden das Rahmenprogramm gelungen ab. Einen würdigen Abschluss für diese Veranstaltung bildet am 20. Januar eine große Abschlussparty mit Live Band.

 

Travel Festival Leipzig im Westbad / 19. & 20. Januar 2018

PROGRAMM TRAVEL FESTIVAL LEIPZIG > Freitag, 19. Januar 2018

 

ab 17:00 Uhr: Einlass

18:30 Uhr: Life of Balu – Leben und Reisen im Camper

Marcus Breitfeld betreibt den Blog „Life of Balu“, bei dem er seinem Publikum Einblicke in sein Leben und das Reisen im Campervan gibt. Zudem lebt und arbeitet er seit zwei Jahren als Virtual Assistent und erzählt, wie das Leben als Digitaler Nomade funktioniert.

20:00 Uhr: Wildcard for Tim Turtle

Tim Turtle, alias Armin und Christopher, haben die Wildcard gewonnen und erzählen von ihren Abenteuern mit dem Rad durch Deutschland und Tschechien, über Istanbul bis vor die Tore des Irans.

21:00 Uhr: Hippie Trail – Im Oldtimer von Alaska nach Feuerland

Michi, Thorben, Romy und Levi bereisten von 2015 bis 2017 die Panamerika mit ihrem Frosch – einem alten Mercedes LA 911B, Baujahr 1980, Bundesgrenzschützer im Ruhestand. Sie bringen nicht nur ihren Frosch mit, sondern auch eine ganze Ladung Abenteuer!

ab 23:00 Uhr: Meet & Greet @ Kokopelli

Das Kokopelli ist das erste Traveler Café Deutschlands. Der erste Hotspot und Meeting Point für alle Reiseverrückten und die, die es werden wollen. Nach einer gelungenen Eröffnung kommen wir hier in gemütlicher Atmosphäre zusammen, genießen ein paar Drinks und kleine Köstlichkeiten und natürlich den Austausch untereinander (begrenzte Plätze).

 

PROGRAMM TRAVEL FESTIVAL LEIPZIG > Samstag, 20. Januar 2018

 

ab 13:00 Uhr: Einlass

14:30 Uhr: 1000 Meilen Wind – Mit dem segelnden Frachtschiff über den Atlantik

Wolfgang Heisel hat das gemacht, wovon viele träumen. Ein Segelabenteuer wie zu Kolumbus’ Zeiten, auf einem Schiff ohne Motor, nur mit der Kraft des Windes. Die Reise führte von der stürmischen Nordsee bis hin zu den weissen Stränden der Karibik.

16:30 Uhr: Ozeankind – Umweltschutz und Nachhaltigkeit (Zuschaltung)

Marina und Micha betreiben den jungen Blog „Ozeankind“, dessen Arbeit darin liegt, über verschmutzte Meere, Überfischung und Artenschutz zu berichten – ein wertvoller Blog mit viel Herzblut, den es zu unterstützen gilt. Daher gibt es eine LifeSchaltung direkt zu ihnen an den Ort, an dem sie gerade wirken.

17:30 Uhr: International Ocean Film Tour Vol. 4 – Educational Program (Filmbeitrag)

Das Meer ist Schauplatz unserer größten Abenteuer und die wohl vielfältigste Schatzkiste der Natur. Mit einer schillernden Artenvielfalt, die uns immer wieder in Staunen versetzt und zum Schutz unserer Ressourcen motiviert. Die International OCEAN FILM TOUR Volume 4 bringt Euch mit bildgewaltigen Geschichten, inspirierenden Menschen und spektakulären Aufnahmen an den Ort, an dem alles Leben begann – ans Meer

18:30 Uhr: Experteninterview

Jetzt kommen Speaker und auch die Besucher zu Wort. Es darf getalkt werden. Fragen aus dem Publikum werden aufgegriffen, neuste Trends besprochen, Ängste offenbart und das Leben als Abenteurer dargestellt. Experten wie Fritz Meinecke, Fräulein Draußen und Marcus Breitfeld geben Antworten auf Themen wie Outdoor, Survival, Digitale Nomaden und mehr.

20:00 Uhr: Life is a Trip (Zuschaltung)

Marco Buch lebt zumeist aus einem Rucksack, kehrt jedoch zwischen seinen Reisen und Projekten immer wieder gerne in sein Bauernhaus in Brandenburg zurück, um an neuen Holunderlikörrezepten zu feilen. Bereits 100 skurrile Jobs weltweit hat er probiert und ist auch fernab – Inspiration garantiert!

21:00 Uhr: Boarderlines – Andi Brendt

Der Abend entführt in unterschiedliche Ecken des Planeten, erzählt von haarsträubenden Begegnungen mit bewaffneten Gangstern und wilden Tiere, zeigt bis dato unveröffentlichtes Bildmaterial, strapaziert die Lachmuskeln und findet sogar Tiefsinn, bei der Frage wie und warum jeder reisen kann.

ab 23:00 Uhr: Lasset uns zusammenkommen und feiern!

Zu einer ordentlichen Communityveranstaltung gehört auch eine ordentliche Party und so dürfen alle Festivalteilnehmer und -akteure bei Live Band und DJ zusammen kommen, trinken, sich weiter kennen lernen und Abenteuer austauschen.

Weiter Infomationen zum Travel Festival Leipzig findet ihr unter travelfestivalleipzig.de

Teilen:Tweet about this on Twittershare on TumblrPin on PinterestGoogle+Share on FacebookEmail to someone